Barauszahlung


Sie wollen Ihr Vorsorgeguthaben ganz oder teilweise als Kapital beziehen.

Nächste Schritte


In verschiedenen Konstellationen können Sie sich Ihre Freizügigkeitsleistung bzw. Ihr Altersguthaben bar ausbezahlen lassen. Bitte wählen Sie den Fall, der auf Sie zutrifft:

Ich beende mein derzeitiges Arbeitsverhältnis und nehme eine selbständige Erwerbstätigkeit auf.

Bitte senden Sie uns in diesem Fall folgende Unterlagen:

  • Vollständig ausgefüllte Austrittsmeldung
  • aktuell datierte Bestätigung Ihrer AHV-Ausgleichskasse (im Original), dass Sie eine selbständige Erwerbstätigkeit aufnehmen (Handelsregisterauszug können wir leider nicht akzeptieren)
  • Antrag auf Barauszahlung
  • Ihre Bankverbindung (inkl. IBAN-Nummer und SWIFT-Code) 
  • Wenn Sie verheiratet sind: schriftliche Zustimmung des Ehegatten zur Barauszahlung (Antrag auf Barauszahlung). Beträgt die Freizügigkeitsleistung mehr als CHF 20'000, müssen die Unterschriften beglaubigt werden
  • Wenn Sie unverheiratet sind und der Auszahlungsbetrag CHF 20'000.00 übersteigt: aktuellen Personenstandsnachweis und beglaubigte Unterschrift 

Ich habe meine freiwillige Versicherung als Selbständigerwerbender gekündigt.

Bitte senden Sie uns in diesem Fall folgende Unterlagen:

  • Vollständig ausgefüllte Austrittsmeldung
  • Antrag auf Barauszahlung
  • Ihre Bankverbindung (inkl. IBAN-Nummer und SWIFT-Code) 
  • Wenn Sie verheiratet sind: schriftliche Zustimmung des Ehegatten zur Barauszahlung (Antrag auf Barauszahlung). Beträgt die Freizügigkeitsleistung mehr als CHF 20'000, müssen die Unterschriften beglaubigt werden
  • Wenn Sie unverheiratet sind und der Auszahlungsbetrag CHF 20'000.00 übersteigt: aktuellen Personenstandsnachweis und beglaubigte Unterschrift

Ich verlasse die Schweiz endgültig.

Für eine Auszahlung senden Sie uns bitte folgende Unterlagen:

  • Antrag auf Barauszahlung
  • Abmeldebescheinigung der Einwohnerkontrolle Ihres Wohnorts
  • Ihre Bankverbindung (inkl. IBAN-Nummer und SWIFT-Code) 
  • Wenn Sie verheiratet sind: schriftliche Zustimmung des Ehegatten zur Barauszahlung (Antrag auf Barauszahlung). Beträgt die Freizügigkeitsleistung mehr als CHF 20'000, müssen die Unterschriften beglaubigt werden
  • Wenn Sie unverheiratet sind und der Auszahlungsbetrag CHF 20'000.00 übersteigt: aktuellen Personenstandsnachweis und beglaubigte Unterschrift

Ich bin Arbeitnehmer und meine Freizügigkeitsleistung ist geringer als mein Jahresbeitrag zur beruflichen Vorsorge.

Bitte senden Sie uns in diesem Fall folgende Unterlagen:

  • Antrag auf Barauszahlung
  • Ihre Bankverbindung (inkl. IBAN-Nummer und SWIFT-Code) 
  • Wenn Sie verheiratet sind: schriftliche Zustimmung des Ehegatten zur Barauszahlung (Antrag auf Barauszahlung). Beträgt die Freizügigkeitsleistung mehr als CHF 20'000, müssen die Unterschriften beglaubigt werden
  • Wenn Sie unverheiratet sind und der Auszahlungsbetrag CHF 20'000.00 übersteigt: aktuellen Personenstandsnachweis und beglaubigte Unterschrift

Wichtige Informationen


  • Auszahlungen ab CHF 5'000.00 melden wir vorschriftsgemäss der Steuerbehörde.
  • Wenn Sie Ihren Wohnsitz zum Zeitpunkt der Auszahlung im Ausland haben, wird bei Auszahlungen ab CHF 1'000.00 die Quellensteuer erhoben.

Kontakt


Stiftung Auffangeinrichtung BVG
Berufliche Vorsorge
Postfach
8050 Zürich