Jährlicher Kontoauszug Freizügigkeitskonten


Weshalb erhalte ich diesen Brief?

Sie haben ein Freizügigkeitskonto bei der Stiftung Auffangeinrichtung BVG. Die Pensionskassen haben die gesetzliche Vorgabe Ihr Guthaben an uns zu überweisen, wenn Sie sich nach Austritt nicht melden. Oder aber Sie haben der Pensionskasse den Auftrag zur Überweisung ihrer Freizügigkeitsleistung erteilt. Wir informieren Sie jährlich mit diesem Brief über den aktuellen Kontostand.

Nächste Schritte


Was muss ich tun?

Wenn Sie arbeitstätig und in einer Pensionskasse versichert sind, so veranlassen Sie die Überweisung an Ihre aktuelle Pensionskasse. Um Ihnen die Überweisung zu erleichtern, verwenden Sie bitte unser Webformular

Alternativ finden Sie das Formular auch zum Ausdrucken. Sie können uns dieses ausgefüllt auf dem Postweg retournieren. Für Fragen zu den Angaben über Ihre Pensionskasse hilft Ihnen gerne Ihr Arbeitgeber weiter.

Wichtige Informationen


Aus gesetzlichen Gründen sind Sie verpflichtet, Ihre Freizügigkeitsleistung an die Pensionskasse Ihres neuen Arbeitgebers überweisen zu lassen.

  • Der aktuelle Zinssatz für die Freizügigkeitskonten beträgt ab dem 01. Januar 2020: 0.01%. (Allfällige unterjährige Zinsanpassungen bleiben vorbehalten).
  • Weitere Angaben zu den auf dem Kontoauszug aufgeführten Beträgen finden Sie unter Kontoauszug.

Links


Überweisung an Ihre neue Pensionskasse

Sie haben einen Arbeitgeber und sind bei einer Pensionskasse versichert. Sie müssen deshalb Ihre Freizügigkeitsleistung an diese Pensionskasse überweisen.

Überweisung an eine Freizügigkeitsstiftung

Sie möchten Ihre Freizügigkeitsleistung bei einer anderen Freizügigkeitseinrichtung (Bank, Versicherung) anlegen.

Kontakt


Stiftung Auffangeinrichtung BVG
Freizügigkeitskonten
Postfach
8050 Zürich